Type III/ICU Dubai

Der WAS 500 Type III Design Rettungswagen kombiniert durch modernste Fertigungsverfahren eine optimale Platzausnutzung im Patientenraum, mit höchsten Ansprüchen an Sicherheit und Technik.
Die integrierte Warnanlage in LED-Technik vorne und hinten garantiert, dass sie im Verkehr noch besser wahrgenommen werden. So ist die Warnanlage vorne bewusst nach unten verlängert, um die Sichtbarkeit im Rückspiegel deutlich zu erhöhen. Zahlreiche LED-Leuchten im Patientenraum, an Arbeitsflächen zur Innenbeleuchtung aber auch im Außenbereich als Arbeitsscheinwerfer, Warnanlage oder Front- und Seitenblitzer, bieten optimale Arbeitsbedingungen bei höchster Energie-Effizienz.
Das Design mit den geschlossenen Verbindungsflächen zwischen Fahrerhaus und Kofferaufbau optimiert die Aerodynamik und damit den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeuges.
Der WAS 500 Type III ist gemäß der US-Norm KKK-A 1822 F aufgesetzt.

Download

Hier das Datenblatt zum Download.

downloaden

Kofferaufbau

Innenmaße:

  • Länge:  3838 mm
  • Breite:  2086 mm
  • Höhe:   1978 mm


Türen:

  • Schiebetür vorne rechts
  • Doppelflügeltür hinten


Klappen:

  • Staufachklappe vorne links für Sauerstofffach
  • Zugangsklappe vorne rechts für Medizintechnik-Stauschrank
  • Zugangsklappe hinten rechts für Tragestuhl, Schaufeltrage und Wirbelbrett

Außenausstattung

  • LED Arbeitsscheinwerfer
  • LED Warnanlage vorne und hinten im WAS -New Design
  • LED Frontblitzer Sputnik Nano
  • LED Rückwarnsystem RWS
  • LED Einstiegsbeleuchtung an Fahrer- und Beifahrertür
  • LED Trittstufenbeleuchtung
  • Fahrzeugrückleuchten in LED-Technik
  • Rückfahrkamera in der Heckkonsole
  • Außenwand des Koffers aus polyesterbeschichtetem Aluminium
  • Dachspoiler über dem Fahrerhaus mit optisch verlängerter Windschutzscheibe
  • Seitliche Schiebetür rechts
  • Zugangsklappe vorne rechts und hinten rechts
  • Zugangsklappe links

Innenausstattung

  • Kofferschrank für 2 Notfallkoffer oder Rucksäcke mit 2 zusätzlichen Schubladen
  • Rolloschrank
  • Stauraum oberhalb des Sauerstoffflaschenschrankes als Hängeschrank
  • Abschließbares BTM –Fach
  • Kompressorkühlschrank
  • Sauerstoffflaschenschrank mit Aussparung zur Bedienung vom Patientenraum
  • Wechsel der Sauerstoffflaschen durch die Zugangsklappe von außen.
  • Wechselplatte für Ampullarium
  • Alle Zugangsklappen und -türen sind mit einem Edelstahlschutzblech versehen
  • Stauraum unter den seitlichen Sitzbänken
  • Arbeitsflächen wannenförmig mit Edelstahl ausgekleidet
  • Deckenelement mit einer integrierten Haltestange, Infusionshaken und 2 LED Arztspots, über Bedieneinheit geschaltet
  • LED Innenbeleuchtung mit Notlicht und blauem Trauma-Licht
  • Wärmetauscher 7,5 kw, geregelt über Thermostat
  • Luftstandheizung
  • Separat regelbare Klimaanlage im Patientenraum
  • Sauerstoffsteckdosen
  • 12-V-Steckdosen
  • 230-V-Steckdosen
  • Durchgangstür zum Fahrerhaus, elektrisch mit automatischer Schließung
  • Halterung für Schaufeltrage und Wirbelbrett und medizinischer Druckluftkompressor

Fahrerraum

  • Mittelkonsole zwischen Fahrer- und Beifahrersitz
  • Rückfahrkamera mit Shutter
  • Funkvorrüstung
  • Lagetechnik, 110-, 230- und 12-V-Elektrik
  • Fußtaster für Signalanlage
  • Tür-Auf-Anzeige für alle Türen und Zugangsklappen
  • 3 Universal Helmhalter im Helmstaufach über Fahrer und Beifahrer

Basisfahrzeug

ModellMB Sprinter 524
Motorleistung258 PS / 190 kw
Zylinder6
Radstand 3665 mm
Zulässiges Gesamtgewicht5.000 kg
GetriebeAutomatikgetriebe
SicherheitssystemeAntiblockiersystem ABS
Elektrisches Stabilisationsprogramm ESP
Bremsassistent BAS
AusstattungLuftfederung
Motorweiterlaufschaltung
Wärmeisolierendes Glas
Zusatzbatterie und lackierte Stoßstangen
nach oben