RTW, ALS/BLS, WAS 300,Ausführung Ägypten

WAS Fahrzeuge werden speziell für die unterschiedlichen Einsatzfälle und Zielländer in der Welt entwickelt. Sicherheit, Ergonomie, Wirtschaftlichkeit und Tauglichkeit für die jeweiligen Umweltbedingungen stehen dabei im Fokus. Um den besonderen Bedingungen in den Zielländern gerecht zu werden, sind die Fahrzeuge z. B. mit speziellen Fahrwerken oder verstärkten / doppelt ausgelegten Klimaanlagen oder Heizsystemen ausgestattet. Diese WAS 300 Ambulanz wurde speziell für Stadteinsätze und enge Straßen entwickelt.

Hier das Datenblatt zum Download.

downloaden

INNENAUSSTATTUNG

Die Inneneinrichtung ist speziell für Heißländer ausgelegt:

  • Auswahl der Materialien für extreme klimatische Anwendungen
  • Kontinuierliche Belüftung, um Temperaturspitzen zu vermeiden
  • Lückenloses Möbeldesign zur Vermeidung von Schmutzfängern
  • Alle Ecken und Fugen versiegelt, kein Eindringen von Flüssigkeiten möglich
  • Leicht zu desinfizieren

SEITENWAND LINKS

  • Schrank mit 4 Schubladen, eine Schublade abschließbar
  • Schrank für Abfallbehälter
  • Zentrales Bedienpanel
  • 3 x 230-V-Stromversorgung
  • 3 x 12-V-Stromversorgung
  • Sauerstoffanzeige
  • 2 Sauerstoffsteckdosen
  • Hängeschrank 3-teilig: Teil 1 mit 10 Auszügen für Kleinmaterialien, Teil 2 und 3 große Fächer mit Plexiglas-Schiebefenstern
  • Abgerundete und gepolsterte Kanten an den Möbeln
  • Heizungssystem
  • Platz für Medizintechnik
  • Vakuummatratzenschrank

TRENNWAND

  • Papierspender
  • Seifenspender
  • Ablagefach oben
  • Schiebefenster für Kommunikation zwischen Fahrer- und Patientenraum
  • Arztsitz, klappbar, mit Dreipunktgurt
  • 2 x 10-l-Sauerstoffzylinder, O2-Leitungen verdeckt verlegt

RECHTE SEITENWAND

  • Sicherer und einfacher Zugang mittels breiter Schiebetür (original Mercedes-Benz)
  • Großes Seitenfenster, getönt und mattiert
  • Begleitersitz, klapp- und drehbar mit integriertem Dreipunktgurt
  • Sitzbefestigung mittels Airlineschienen, flexibel positionierbar
  • Optimale Behandlungsposition des Rettungspersonals zum Patienten

HECKTÜREN

  • Links: Platz für Tragestuhl
  • Rechts: Platz für Notfalltasche

DECKE

  • Hochleistungs-Klimaanlage, original Mercedes-Benz, durch Fahrzeugmotor angetrieben
  • Helle LED-Innenbeleuchtung
  • Dachlüfter, solarbetrieben
  • Dachlüfter zur Be- und Entlüftung
  • Infusionshalter

TRAGENLAGERUNG

  • Solide und verstärkte Tragenlagerung
  • Stabile klappbare Beladerampe für leichtes Be- und Entladen des Patienten
  • Staufach für Schaufeltrage und Wirbelbrett unter der Tragenlagerung
  • Roll-In-Fahrtrage, Ferno F2 

AUSSENAUSSTATTUNG

LED Arbeitsscheinwerfer: je 2 an der rechten, linken und der Rückseite

Warnanlage für 360° Sichtbarkeit, LED

  • Warnbalken vorn mit integriertem Lautsprecher
  • Frontblitzer im Kühlergrill
  • Aerodynamisch integrierte Warnanlage hinten im WAS Design

MEDIZINISCHE AUSSTATTUNG

  • Notfalltasche
  • Patiententrage
  • Tragestuhl
  • Absauggerät
  • Schaufeltrage
  • HWS-Halskrausen
  • Defibrillator
  • Blutzuckermessgerät
  • Stethoskop
  • Vernebler
  • Mobiles Sauerstoffversorgungssystem
  • Rettungswerkzeug
  • Verbrennungsset
  • Patientenmonitor
  • Vorbereitung für Beatmungsgerät
  • Vakuum-Schienen-Set
  • Wirbelbrett

BASISFAHRZEUG

ModellMercedes-Benz Sprinter
Typ315 CDI KA
Antrieb4 x 2
Motorleistung110 kW / 150 PS
FahrzeugartKastenwagen
Ausstattung- Klimaanlage im Fahrer- und Patientenraum für extreme klimatische Bedingungen
- Heizungssystem mit Zusatzwärmetauscher
- Große Doppelflügeltür im Heck mit einem Öffnungswinkel von 270°
- Große seitliche Schiebetür rechts
Radstand3250 mm
Zulässiges Gesamtgewicht3500 kg
nach oben