TYPE III/ICU Qatar

Intensivtransportwagen werden für Verlegungen zwischen Krankenhäusern und für Krankentransporte zum Flughafen usw. gebaut. Dieses Fahrzeug ist speziell für die Anwendung in heißen Regionen konzipiert und verfügt daher über eine noch effektivere Isolierung als bei herkömmlichen Ambulanzen und über leistungsstarke Klimaanlagen – im Fahrbetrieb und bei externer Einspeisung. Für einfaches Be- und Entladen verfügt die Ambulanz über eine Hebebühne am Heck.

Download

Hier das Datenblatt zum Download.

downloaden

Außenausstattung

  • LED-Warnlichter vorn, am Kotflügel, hinten, zu beiden Seiten und auf dem Dach
  • Akustisches Warnsystem
  • LED-Leuchten auf den Seiten und der Rückseite
  • Rückfahrkamera mit Verschlussklappen (Schutz vor Staub und Sand)
  • Zwei Schiebetüren, auf jeder Seite eine, mit automatischen, elektrischen Trittstufen
  • Zwei Steckdosen mit automatischem Auswurf: eine zum Laden der Batterien, eine zum Betrieb der Klimaanlage
  • Hebebühne am Heck für ergonomisches Be- und Entladen
  • Fenster mit integrierten Jalousien und Notausstiegsfunktion
  • Alle Außentüren mit Schwerlastdämpfern
  • Zugangsklappe vorn links für den Zugang zu Sauerstoffflaschen
  • Zugangsklappe vorn rechts für den Zugang zu Sauerstoffflaschen
  • Zugangsklappe für die Wartung der Hebevorrichtung hinten rechts
  • Zugangsklappe zum Batterieraum hinten links
  • Alle Einstiegstüren zum Patientenraum und die Türen zu den Sauerstoffflaschen sind mit der Zentralverriegelung des Basisfahrzeugs verbunden
  • Individuelle, gut sichtbare Farbgestaltung

Innenausstattung

  • Hoher Komfort für Patienten durch angenehme Beleuchtung und freundliche Innenausstattung
  • Helle LED-Leuchten
  • Automatisch umschaltbare Versorgung der medizinischen Gasen
  • Vier Begleitersitze, dreh- und klappbar, mit integriertem Dreipunktgurt
  • Raumhohe Trennwand mit zu öffnendem Fenster
  • Ein Sitz für Rettungsassistenten an der Trennwand mit integriertem Kindersitz
  • Klappen für Sauerstoffflaschen sind zum einfacheren Be- und Entladen von außen zugänglich
  • Apothekerschrank für kleinere Gegenstände an der Trennwand
  • Gut sichtbare (Halte-)Griffe
  • Kompressorkühlschrank, Inhalt: 7 l
  • Leistungsstarke Klimaanlage: 9 kW im Fahrbetrieb, 6 kW bei externer 230-V-Versorgung
  • Computergestütztes Fahrzeugmanagement für Stromversorgung, Batterieladung und Betrieb
  • Vier weitere Batterien sind zur Versorgung der Hebebühne, der medizinischen Ausrüstung, des Radios und des Lichts installiert.

Fahrerraum

  • Mittelkonsole zwischen Fahrer- und Beifahrersitz
  • Kontrollleuchten für Licht, Warnsystem und offene Türen
  • Auf der Mittelkonsole montiertes Bedienfeld
  • Bildschirm für Rückfahrkamera
  • Batterieladesystem, 230/12 Volt
  • Fach für Funkgerät und Notebooks
  • Zwei auf der Mittelkonsole untergebrachte Taschenlampen
  • Komfortable Sitze mit Armlehnen
  • Airbags und Thoraxbags

Basisfahrzeug

Modell

Mercedes-Benz Sprinter

Fahrzeugtyp

516 CDI 4 x 2

Motorleistung

190 kW (258 PS)

Getriebe

Automatikgetriebe

Fahrzeugart

Kastenwagen

Radstand

3665 mm

Zulässiges Gesamtgewicht

5000 kg

Kraftstoff:

Benzin

nach oben