RTW, WAS 500, Ausführung Saudi Arabien

Ob im täglichen Einsatz unter schwierigsten Bedingungen oder als VIP-Transporter: Dieser WAS 500 RTW setzt weltweit Standards mit modernster Ausstattung, z. B. 360°-Warnleuchte und elektronischer Sirene, einer speziell für Heißländer ausgelegten Kofferkonstruktion, einem Kompressor-Kühlschrank, langlebigen und leichten Möbelmaterialien, die desinfektionsmittelresistent und nicht brennbar sind sowie einem komfortablen Ambulanztisch. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von max. 5 t ist der kompakte, aerodynamische Fahrzeugaufbau so konzipiert, dass er nicht über die Fahrzeugbreite hinausragt und sich im dichten Straßenverkehr und in engen Gassen wie ein Kastenwagen verhält.

Download

Hier das Datenblatt zum Download.

download

AUSSENAUSSTATTUNG

  • Schiebetür rechts sowie Zugangsklappe für einfachen Zugriff auf Notfalltaschen und Luftkompressor
  • Zugangsklappe für einfachen Zugriff auf Wirbelbrett, Schaufeltrage, Vakuummatratze und Tragestuhl
  • Zwei große Heckflügeltüren, auf 270° arretierbar, zur Vermeidung von Unfällen in dichtem Straßenverkehr
  • Zugangsklappe hinten links für stationäre Sauerstoff-Versorgung
  • Zusätzliches Unterflurstaufach für Werkzeug usw.
  • Dachluke in der Decke, dient auch als Notausstieg
  • LED-Blitzer an Koffer- und Seitenwand, als Kotflügelblitzer und Frontblitzer
  • Integrierte 360°-Warnanlage in modernster LED-Technologie, für optimale Sichtbarkeit bei energiesparender Aerodynamik
  • LED-Arbeitsscheinwerfer am gesamten Kofferaufbau
  • Elektrische Warnanlage und Sirene mit Drucklufthorn
  • Solarlüfter, bei intensiver Sonneneinstrahlung und bei ausgeschalteter Klimaanlage
  • Rückfahrkamera
  • Drei unabhängig voneinander steuerbare Klimaanlagen mit eigenem Kompressor für Fahrerraum, Patientenraum und bei stehendem Fahrzeug

INNENAUSSTATTUNG

  • Hocheffiziente LED-Innenbeleuchtung mit blauem Traumalicht
  • WAS SanSafe System: Vernebelungssystem mit H2O2, Wasserstoff-Peroxid (100 % Sicherheit z. B. bei Ebola, MERS, SARS, Lassafieber)
  • WAS elektrohydraulischer Tisch mit Einzugssystem WAS Multi-Load Assist:
    - Schock- und Antischockposition
    - Höhenverstellbar
    -Transportmodus/Federung
    -CPR-Modus
    - Seitliche Verschiebung sorgt für genügend Platz und eine optimale Behandlung des Patienten
    - Einzugshilfe zum sanften und rückenschonenden Beladen des Patienten
  • Stationäre Sauerstoff-Versorgung mit automatischer Umschalteinheit
  • Computergestütztes Fahrzeugmanagement auf CAN-Bus-Basis
  • 230-V-Sinus-Wechselrichter
  • Infusionshaken im Deckencenter integriert
  • Zentrales Touchpanel für elektrohydraulischen Tisch, Klimaanlage, Warnanlage und Beleuchtung

TRENNWAND

  • Staufach für Notfalltaschen oder -rucksäcke, von innen und außen zugänglich
  • 7-l-Kompressorkühlschrank
  • Arztsitz mit Dreipunktgurt und Vorwärts-/Rückwärtsverschiebung
  • Zusätzlicher Kinder-Vierpunktgurt mit ISOFIX-Kindersicherung integriert in den Arztsitz
  • Schubladenblock mit 5 Schubladen
  • 2 Auszüge für Kleinmaterial
  • Hängeschrank

LINKE SEITENWAND

  • Stauraum für Medizintechnik
  • Hängeschrank
  • Begleitersitz (dreh- und klappbar) mit Dreipunktgurt
  • Zentrales Touchpanel
  • Gegensprechanlage zum Fahrer
  • Sauerstoff- und Stromanschlüsse (12 V und 230 V)
  • White Board

RECHTE SEITENWAND

  • Begleitersitz (dreh- und klappbar) mit Dreipunktgurt
  • Fenster mit getönter Scheibe und Jalousie zur Wahrung der Privatsphäre, dient als Notausstieg

DECKE

  • Deckencenter mit:
    • Arztspot
    • Infusionshaken
    • Haltestangen
    • Sauerstoff-Steckdose
    • Inkubator-Steckdose

FAHRERRAUM

  • Mittelkonsole zwischen Fahrer- und Beifahrersitz
  • Zentrales Touchpanel für alle notwendigen Funktionen
  • Zusätzliches Touchdisplay für WAS SanSafe System
  • Rückfahrkamera mit Bildschirm

BESONDERHEITEN

  • Elektrohydraulischer Ambulanztisch mit WAS Multi-Load Assist System
  • WAS SanSafe: stationäres Vernebelungssystem sorgt für 100 % sterilen Patientenraum (zusätzlicher Fahrzeugreinigungsprozess)
  • Der Ausbau wird zu 100 % organic free ausgeführt: keine Risse in den Materialien, kein Keim- und Pilzwachstum
  • Heißlandtauglichkeit: Kofferbau, drei unabhängig voneinander laufende Klimaanlagen und speziell ausgelegte Materialien
  • Die Sandwichplatten des Koffers sind leicht zu reparieren und der gesamte Koffer kann gewechselt und auf ein neues Fahrgestell gesetzt werden. Dies erhöht die Lebensdauer
  • einer Ambulanz und reduziert die Kosten
  • Ein aerodynamischer Kofferaufbau in Verbindung mit einem 6-Zylinder-Motor und einer Motorleistung von 258 PS garantieren perfektes Manövrieren auch in kritischen Situationen

BASE VEHICLE

ModellMercedes-Benz Sprinter
Fahrzeugtyp524
Motorleistung190 kW / 258 PS
GetriebeAutomatikgetriebe
Radstand3665 mm
KraftstoffBenzin
Zulässiges Gesamtgewicht5000 kg
nach oben