RTW Typ C, Sprinter 5 t, WAS 500

Optimale Platzausnutzung, ergonomische Bedingungen für Rettungsdienstpersonal und Patienten sowie höchste Ansprüche an Sicherheit und Technik: Der WAS 500 RTW auf Basis eines Mercedes-Benz Sprinter beinhaltet alle bewährten Standards der Marke WAS. Der Patientenraum bietet ein ideales hygienisches Arbeitsumfeld sowie ausreichend Platz, um Behandlungen ergonomisch und sicher durchzuführen. Eine neue Möbelgeneration mit großen abgerundeten Kanten und grifflosen Fronten sowie beleuchtete Haltegriffe erleichtern die tägliche Arbeit des Rettungsdienstpersonals. Die tief ausgeführte Zugangsklappe vorne rechts nimmt zwei Notfallkoffer oder -rucksäcke zur leicht zugänglichen Entnahme auf. Die neue integrierte WAS Designwarnanlage mit verbesserter Seiten- und Frontsichtbarkeit legt das Fundament für das neue WAS Koffer-Design und sorgt für noch mehr Sicherheit.

Download

Hier das Datenblatt zum Download.

downloaden

Außenausstattung

  • LED-Arbeitsscheinwerfer
  • LED-Warnanlage vorne und hinten im WAS New Design 2019
  • LED-Spiegelblitzer
  • Kreuzungsblitzer Standby, PB HAT-1 V2
  • Warnanlage Hänsch Type 624 in der Stoßstange eingelassen
  • Martin-Signalfanfare 2 x 2 mit Schneeschutzkappen unter dem Stoßfänger verbaut
  • LED-Rückwarnsystem Hänsch RWS Sputnik pico
  • LED-Einstiegsbeleuchtung an der Fahrer- und Beifahrertür
  • Fahrzeugrückleuchten in LED-Technik
  • Rückfahrkamera in der Heckkonsole
  • 360°-Rundumkamerasystem
  • Außenwand des Koffers aus polyesterbeschichtetem Aluminium

Innenausstattung

  • WAS Multi-Load Assist, Einzugshilfe für alle gängigen Fahrtragen
  • Hydraulischer Ambulanztisch Hydropuls Comfort
  • Geteilter Apothekerauszugschrank mit Schwerlastauszügen
  • Medikamentenschrank am Apothekerauszugschrank
  • Schubladenschrank an der Trennwand mit 5 Schubladen
  • Trennwandsitz
  • Zusätzliches Staufach hinter dem Trennwandsitz
  • Kofferschrank für 2 Notfallkoffer oder Rucksäcke mit zusätzlichem Stauraum oberhalb des Kofferfaches
  • Arbeitsflächen wannenförmig mit Edelstahl ausgekleidet
  • Hängeschrank über dem Trennwandfenster mit Push-to-Open-Mimik und  integrierter Arbeitsflächenbeleuchtung in LED-Technik
  • Sauerstoffflaschenschrank mit Zugangsklappe zum Öffnen und Ablesen der Druckminderer
  • Alle Türen und Zugangsklappen sind zum Schutz mit einem Edelstahlschutzblech versehen
  • Stauraum oberhalb des Sauerstoffflaschenschrankes mit Flügeltüren verschlossen
  • 2 LED-Arztspots im Deckencenter
  • 2 Begleitersitze mit integrierten Dreipunktgurten auf vollständig mit Edelstahl verkleideten Radkästen
  • LED-Innenbeleuchtung mit Notlicht und blauem Traumalicht
  • Beleuchtete Haltegriffe
  • Klimaautomatik zur Steuerung der Klimaanlage und Standheizung
  • Sauerstoffsteckdosen
  • 12-V-Steckdosen
  • 230-V-Steckdosen, Versorgung auch während der Fahrt

Fahrerraum

  • Mittelkonsole zwischen Fahrer- und Beifahrersitz
  • Große 7“-Touch-Bedieneinheit in der Mittelkonsole
  • Monitor für das 360° Kamerasystem
  • Ladetechnik, 230- und 12-V-Elektrik gut zugänglich an der Trennwand verbaut
  • Funkvorrichtung
  • Fußtaster für die Signalanlage
  • Tür-Status-Anzeige für alle Türen und Zugangsklappen
  • 3 Universal-Helmhalterungen im Helmstaufach über dem Fahrer und Beifahrer

Kofferaufbau

ModellRettungswagen Typ C
InnenmaßeLänge 3590 mm
Breite 2080 mm
Höhe 1975 mm
TürenSeitliche Schiebetüre rechts mit Schiebefenster, 770 mm breit
Doppelflügeltür hinten
KlappenZugangsklappe vorne rechts, tief ausgeführt, zur Aufnahme von zwei Notfallkoffern oder -rucksäcken
Unterflurstaufach vorne links
Zugangsklappe hinten links zur Aufnahme der Sauerstoffflaschen und des Bergewerkzeugs
Zugangsklappe hinten rechts, extra groß, zur Aufnahme des Berge- und Immobilisierungsmaterials sowie des Tragestuhls
Dachspoiler über dem Fahrerhaus mit optisch verlängerter Windschutzscheibe
Direktanbindung des Kofferaufbaus an die Fahrerkabine Fenster in der Seitenwand links
WAS Door Assist für alle Türen und Klappen

Besonderheiten

  • WAS Door Assist für alle Türen und teilweise Außenklappen
  • Ambulanztisch mit WAS Multi-Load Assist
  • Neue Möbelgeneration mit großen gerundeten Ecken
  • Mediboard an der linken Seitenwand zur beliebigen Befestigung der Medizintechnik
  • Sitzheizung für die Betreuersitze
  • Klimaautomatik

Basisfahrzeug

ModellMercedes Benz Sprinter 516 CDI
Fahrzeugtyp516 CDI, 120 kW, 4 x 2
Getriebe7-Gang-Automatikgetriebe
Radstand3665 mm
Zul. Gesamtgewicht5000 kg
nach oben