Type B/ALS Ausführung Niederlande

Trotz kompakter Abmessungen verfügt die ALS über ein zulässiges Gesamtgewicht von 3.880 kg. Der Rettungswagen hat eine besonders hochwertige Wärme- und Schalldämmung, neueste LED Beleuchtung im Innen- und Außenbereich und eine integrierte, sehr leistungsfähige optische und akustische Warnanlage. Auch der Patientenraum hat ein hohes Niveau an Komfort und Ergonomie zu bieten: Seine Einrichtung basiert auf einem durchdachten und bewährten Konzept, wobei das Streben nach maximaler Sicherheit für Patienten und Sanitäter immer im Mittelpunkt steht. Die Arbeitsflächen und Bodenbeläge erfüllen die höchsten Ansprüche im Bereich Hygiene und Langlebigkeit. Durch niedrige Wartungskosten und einen hohen Restwert ist der Ambulanz Kastenwagen von WAS auch aus ökonomischer Sicht eine gute Investition.

Downloads

Hier das Datenblatt zum Download.

Produktblatt

Außenausstattung

  • LED-Arbeitsscheinwerfer
  • LED-Warnanlage vorne und hinten, Marelko Design
  • LED-Front- und Seitenblitzer
  • Warnanlage mit zwei 100 Watt Lautsprechern und zwei Hastec Zweiton-Verstärker
  • Rückfahrkamera in der Heckkonsole integriert
  • Seitliche Schiebetüren mit Schließhilfe
  • Gefederter Heckauftritt aus Aluminium
  • Sidebars mit RVS Auftritt
  • Warnsystem für Fehlbetankung

Innenausstattung

  • Schubladenschrank links an der Trennwand
  • Thermobox mit Temperaturanzeige
  • Schubladenschrank an der Schiebetür rechts inkl. Auszug für EKG und Laptop
  • Arbeitsflächen wannenförmig mit PVC verkleidet
  • Dachstaufach mit LED Beleuchtung in Trennwand
  • Sauerstoffflaschenschrank hinter der rechten Schiebetür mit Aussparung zur Bedienung vom Patientenraum
  • Hängeschrank links mit 2 Klappen und variabler Fachunterteilung
  • Vakuummatratzenschrank mit Staufach für Schaufeltrage
  • Schmaler Hochschrank am Kofferschrank zur Unterbringung diverser Ausrüstungsgegenstände
  • Kofferschrank hinten rechts deckenhoch, von außen zugänglich
  • 1 Begleitersitz mit Dreipunktgurt und integrierter Kopfstütze
  • 1 Klappsitz an der Trennwand mit Dreipunktgurt
  • LED-Innenbeleuchtung mit Notlicht und blauem Traumalicht, LED-Arztspot, geschaltet über Bedieneinheit
  • Elektrischer Heizlüfter, geregelt über Thermostat
  • Klimaautomatik mit WAS Klimatronik Bedienfeld
  • Wärmetauscher 7,5 kW, geregelt über Klimatronik Bedienfeld
  • Dachlüfter zur Be- und Entlüftung, 12 V
  • Sauerstoffsteckdosen
  • 12-/230-V-Steckdosen

Fahrerraum

  • RAM Locator (GPS)
  • Funkausstattung (C2000)
  • Blackbox (Fleetlogic)
  • Ampelsteuerung (KAR)
  • Ladetechnik, 230- und 12-V-Elektrik gut zugänglich in den Sitzkisten verbaut
  • Fußtaster für Warnanlage
  • Zusätzliche Schaltposition an der Fahrertür für die akustische Warnanlage
  • Notstarteinrichtung
  • Mittelkonsole zwischen Fahrer- und Beifahrersitz
  • 2 x Mag-Lite Handlampe einschließlich Ladehalterung
  • Navigationssystem mit eigenem Rechner und Monitor

Besonderheiten

  • EKG Auszug und Laptopschublade am Schubladenschrank
  • Einparksensoren in Heckauftritt integriert
  • Luftfederung
  • Beladehilfssystem für Fahrtrage (Move-In)

Basisfahrzeug

ModellMercedes-Benz Emergency Sprinter
Fahrzeugtyp319 CDI 4x2
Motorleistung140 kW/190 PS
GetriebeAutomatikgetriebe
AusstattungAirco „Tempmatik“
Verstärkte Vorderachse
Stoßdämpfer mit extra Stabilität
Xenonscheinwerfer
Motorweiterlaufschaltung
Parktronic
Thorax Airbags in den vorderen Sitzen
Window Airbags
Radstand3665 mm
Zul. Gesamtgewicht3880 kg
nach oben