WAS 500 Type B / Light A+E,UK-Version

Das WAS Fiat Leichtbau-Kofferfahrzeug ist eine echte Alternative zum Kastenwagen. Es bietet 20 % mehr Innenraum als ein Kastenwagen, ist aber um 6,5 % leichter. Das reduziert den Kraftstoffverbrauch erheblich und ermöglicht eine Nutzlast von 850 kg. Die bewährten WAS Hecktüren sind zum Verstauen von Equipment geeignet. Die Schiebetür bietet Zugang zu den Rettungstaschen und ermöglicht die Notentnahme der Trage nach vorne. Die Außenstaufächer bieten einen schnellen und einfachen Zugang zu wichtigen Ausstattungsgegenständen, ohne dass das Fahrzeug betreten werden muss. Eine integrierte Trittstufe erleichtert das Betreten des Fahrzeugs mit niedriger Einstiegshöhe. Die im Vergleich zum Kastenfahrzeug um 100 mm größere Innenbreite des WAS Koffers erweitert die Gestaltungsmöglichkeiten und erhöht den Patientenkomfort. Dank der zusätzlichen Breite kann ein Tragestuhl beladen werden, ohne die nach vorne gerichteten Sitze wegklappen zu müssen.

Download

Hier das Datenblatt zum Download.

download

Außenausstattung

Alle Fenster mit integrierten Jalousien oder Frost-/Tönungsoptionen erhältlich

4 LED-Arbeitsscheinwerfer

2 multifunktionale Umfeld-/Seitenblitzer
4 LED Seitenblitzer in blau
Optische LED-Warnleuchten und Lichtbalken der neuesten Generation vorne und hinten
Fahrzeugrückleuchten, Seitenmarkierungsleuchten und Umrissleuchten in LED-Technik
Rote LED-Heckabsicherungsleuchten der neuesten Generation an den Hec

LED-Einstiegsbeleuchtung

HDR-Video-Überwachungssystem mit 4 externen Kameras und 1 internen Kamera
Vollautomatische Luftfederung
16 A automatisch auswerfender Netzanschlussstecker mit LED-Ladeanzeige

Innenausstattung

Erhöhte Innenbreite bietet eine vielseitige Gestaltung, Patienten- und Bedienerkomfort und einen insgesamt besser nutzbaren Arbeitsbereich
Integrierte Seitenstufe ermöglicht einfachen Zugang zum Fahrzeug
Innenraum aus leichtem Hart-PVC mit gut sichtbarer Einfassung, hochgradig bakterien- und desinfektionsmittelbeständig und frei von organischem Material
Schränke für medizinisches Equipment

Einstiegs- und Beladehilfen

Die integrierte Seitenstufe erleichtert den Zugang zum Fahrzeug und reduziert die Verletzungsgefahr. Die Seitenstufe hat eine Bedienhöhe von 410 mm und ist mit einer rutschfesten Oberfläche ausgestattet
Einfach zu bedienende 450 kg-Kassettenrampe (über 250.000 Zyklen lang getestet). Die Rampe enthält einen geschützten Antriebsmotor, der einen schnellen, und reibungslosen Betrieb ermöglicht
Eine elektrisch betriebene Seilwinde bis 500 kg unterstützt beim Beladen der Trage und des Tragestuhls. Die Bedienung erfolgt mittels Fernsteuerung mit Not- Aus-Schalter

Seitenwand links

Zwei vollständig getestete, nach vorne gerichtete Begleitersitze mit Dreipunktgurten und der Möglichkeit, in Richtung des Patienten zu schwenken. Sitzhöhe vorne 410 mm / Sitzhöhe hinten 470 mm
Option für ein integriertes Bedienpanel

Seitenwand rechts

Vollständig getestetes und konfigurierbares Medi-Board zur Aufnahme von medizinischem Equipment und Fahrzeugbedienelementen
Schrank zur Aufnahme der Sauerstoffflaschen
Integrierte Flaschenhalterungen, versenkte Sauerstoffauslässe mit leichtem Zugang zu den Rohrleitungen, mit manuellem Umschaltventil

Leicht zugängliches Heizungsgehäuse mit 2 Ausgängen

Trennwand

Rückwärts gerichteter Sitz mit Isofix-Befestigung
Unterbringung der Klimaanlage
Abschließbares BTM-Fach
Abschließbarer Schrank mit LED-Beleuchtung für Kommunikationssysteme

Decke

Oberlicht mit optionaler Dachluke mit Notausgang, Rollo und Insektenschutzgitter
Dachlüfter (Zu- und Abluft)
8 dimmbare LED-Leuchten zur Patientenraumbeleuchtung mit optionaler Traumafunktion
Spotbeleuchtung über dem Patienten
Mehrpunkt-Panikstreifen zur Aktivierung des internen Videoüberwachungssystems und Mehrfachalarmsystems
Mehrere Haltegriffe
LED-Arbeitsleuchten für den Rettungssanitäter

Boden

Bodenfixierungen, an denen Standard- oder Schwerlasttragen befestigt werden können
Vier Befestigungspunkte im Boden für Medizintechnik
Gut sichtbarer, rutschfester Bodenbelag, der mit Seitenwand und Schrank verschweißt ist

Fahrerraum

60 mm längere Kabine im Vergleich zu einem Standard Fiat Kastenwagen
Mittelkonsole zur Aufbewahrung von Dokumenten
Spiegelmonitor angeschlossen an das 5-Kamera-Videoüberwachungssystem
LED-Kartenleuchten
Zusatzbedienpanel und Kommunikationssystem können optional in die Mittelkonsole oder die Dachverkleidung montiert werden

Besonderheiten

Integrierte Seitenstufe (410 mm über dem Boden)
Optionen für Außenstaufächer
Alle Innenschränke sind aus antibakteriellem Material gefertigt
WAS Wechselkoffer
Fahrzeuggewicht 200 kg leichter als der Fiat Ducato
Kastenwagen mit 850 kg Nutzlast

Basisfahrzeug

ModellFiat Ducato
FahrzeugtypMaxi L3 Euro 6
Motorleistung134 kW/182 PS
GetriebeSchaltgetriebe
FahrzeugartKastenwagen
Radstand4035 mm
KraftstoffDiesel
Zulässiges Gesamtgewicht4250 kg

Kofferaufbau

ModellWAS Fiat Leichtbau-Kofferaufbau
Abmessungen innenLänge: 3955 mm
Breite: 2040 mm
Höhe: 1980 mm
Abmessungen außenLänge: 6685 mm
Breite: 2116 mm 
Höhe: 2680 mm
Türen
  • Seitliche Schiebetür mit Zugang zu den Notfalltaschen (Breite: 1255 mm)
  • Strapazierfähige 50/50 beidseitig bis zu 270° zu öffnende Hecktüren
FächerAußenstaufach für Schaufeltrage, Spine Board, Tragestuhl und Batterien (Breite 655 mm)
nach oben